Mitteldeutsche Meisterschaft

Drucken
Kategorie: Aktuell
Veröffentlichungsdatum
mdm 2016 23
[ BILDER ]

Der Bericht zur Mitteldeutschen Meisterschaft in Schwarzenberg von Michael: "Ein starker Tag in Schwarzenberg - Am vergangenen Sonntag fuhren wir nach der Sommerpause nach Schwarzenberg zum Rennen um die Mitteldeutsche Meisterschaft (MDM) und Sachsenmeisterschaft. Im Gepäck hatten wir heute Nico, Vincent, Bruno, Tim und Leon. Das Team um den RSV Auto Riedel hat in der vergangen Zeit ordentlich an der Strecke gefeilt und den fahrtechnischen Anspruch erhöht. In der vorangegangenen Nacht hatte es geregnet und somit waren die Abfahrten am zeitigen Mittag noch recht feucht und rutschig. Nachdem wir jeden Stein und jede Wurzel kannten, waren dann auch Nico und Vincent bereit für den Start in der U13. Vincent konnte durch seine gesammelten Punkte im Rookies-Cup in der 2. Startreihe starten.

Nico musste sich leider weiter hinten anstellen. Die U13 sollte ganze 4 Runden plus Startloop bewältigen. Nico hatte gleich in der ersten Runde etwas Pech und stürzte, doch er rappelte sich wieder auf und fuhr weiter. Vincent kam am Start nicht gut weg und musste sich durch das Starterfeld in der ersten Runde kämpfen. Er konnte sich in den folgenden Runden an 4. Position festbeißen doch leider reichte zum überholen des vor ihm liegenden Fahrers noch etwas die Kraft und so wurde er im Ziel sehr guter Vierter. Nico hatte auf der BMX Runde viel Spaß und beendete das Rennen im guten hinteren Drittel. Da der Sieger ein Sportsfreund aus der Tschechischen Republik war, rutschte Vincent auf Platz 3 der MDM und der Sachsenmeisterschaft. Im folgenden Rennen der U15 standen nun Leon, Tim und Bruno am Start. Leon konnte sich gleich nach dem Start an die Spitzenposition setzen und das Rennen von vorn bestimmen. Tim und Bruno mussten leider von weiter hinten starten und kamen nicht ganz so gut weg. Bruno hatte gleich in der ersten Runde Pech und erlitt einen Reifenschaden und konnte das Rennen nicht finishen. Leon konnte nach einem kurzen Fahrfehler seinen Vorsprung auf die Verfolger ausbauen und gewann das Rennen ungefährdet. Tim fuhr ein ganz starkes Rennen und konnte im Rennverlauf einige Konkurrenten stellen und einen tollen 12. Platz ins Ziel fahren. So haben wir mit Leon einen Mitteldeutschen Meister und Sachsenmeister in unseren Reihen. Chapeau!"