Neujahrslauf-Münchenbernsdorf

Drucken
Kategorie: Aktuell
Veröffentlichungsdatum
gera laufcup 2016

Auch bei uns geht es so langsam wieder sportlich zur Sache! Steve nahm am vergangenen Sonntag beim Neujahrslauf in Münchenbernsdorf teil und hat einen kleinen Rennbericht verfasst:

"Erste Laktatspühlung 2016 ... CHECK! Die Stampfer im vorangegangenen Skiurlaub gut unter Spannung gesetzt, ging es heute reichlich übermotiviert nach München... also "Münchenbernsdorf" (irgendwo hinter Gera in Thüringens tiefster Walachei) zum 7,5km langen Neujahrslauf. Die letzte Wettkampfbelastung liegt gute 7 Monate im Präteritum. Erfreulicherweise rehabilitierte der Startschuss die für den Vortrieb notwendigen Synapsen und ich fand mich sogleich unter den TopTen der 240 gestarteten Gestalten wieder. An achter Stelle erreichte ich die Wendestelle „Verkehrsleitkegel“. Sehr Gut, dachte ich mir! Kurz darauf wurde ich von der führenden Frau passiert. Willkommen auf dem Boden der Tatsachen.

Doch halb so wild wie sich später herausstellen sollte: Es handelte sich um die seit Jahren schnellste Läuferin Mitteldeutschlands, Astrid Hartenstein. 28:17min. feinster Blutgeschmack nahmen mit Gesamtrang 9 und Bronze in der Altersklasse ein äußerst versöhnliches Ende. Trotzdessen, dass sich der Organismus mehr als nur veralbert vor kam, nahm ich die Heimreise per Rad in Angriff. Zusätzliche 2,5h sollten dann ausreichend gewesen sein um die gefühlte Gallone Milchsäure aus den unteren Extremitäten zu kurbeln. Sollte sich die Motivation nicht legen wollen, stehe ich kommenden Sonntag beim „1. Remser Wintercross“ am Start."