Finale Ghost-Rookies-Cup in Halle

Drucken
Kategorie: Aktuell
Veröffentlichungsdatum
grc halle 2015 501
[ BILDER ]

Rennbericht von Michael zum gestrigen Rennen in Halle: "Am Sonntag machten sich wieder einige Nachwuchssportler aus unserem Verein auf dem Weg zum Ghost-Rookis-Cup Finale nach Halle. Noch leicht müde von der langen Autofahrt machten wir unsere Räder fertig und fuhren die Strecke ab. Die Strecke war sehr trocken und in eingen Kurven recht sandig - aber im Großen und Ganzen sehr flach und schnell. Um die Startpositionen festzulegen, gab es heute einen Techniksprint. Dies war ein kleiner Rundkurs gespickt mit engen Kurven, Wippen und Paletten, die alle durch- und überfahren werden mussten. Sehr Reizvolle Idee! Florian hatte heute seine kleine Schwester Lisa mitgebracht. Nach einer Runde war sie Feuer und Flamme und bewältigte als Neuling die U9 Techniksprintrunde mit Bravour. Richtig gute Platzierungen fuhren Vincent L., Leon und Paul in dieser Runde heraus und konnten sich somit in der ersten Startreihe wiederfinden!

Als alle Starter ihre Startposition heraus gefahren hatten, durfte sich schon die Altersklasse U9 an die Startlinie stellen. Lisa ist wie eine kleine Heldin ihre zwei Runden gedreht. Am Ende auch noch richtig erfolgreich, denn sie belegte in der U9 den 2.Platz unter den Mädchen. Lukas der im Techniksprint Pech hatte und stürzte musste sich leider in der Startaufstellung der U11 etwas weiter hinten einreihen. Er erwischte einen super Start und konnte direkt hinter dem ersten der Gesamtwertung ins Gelände gehen. In Runde 2 konnte sich Lukas immer weiter vorarbeiten und beendete das Rennen auf einem sehr guten 5. Platz. In der U13 stand nun ein motivierter Vincent L. an der Startlinie und auch unser Nico sortierte sich im gut besetzten Starterfeld ein. Mit dem Startschuss schossen alle Starter los und auch Vincent erwischte einen guten Start und konnte unter den Top-10 in die erste Abfahrt gehen. Vincent machte Runde für Runde eine Position nach der anderen gut und belegte im Finale mit Platz 5 sein bestes Saisonergebnis. Unser Nico fuhr nach 3 harten Runden auf dem 18. Platz über die Ziellinie. Nachdem Leon auf der Rolle schon das Kabel des Mikrofons abisolierte, durfte auch er an den Start der U15. Auch Florian gesellte sich zu Leon an den Start. Beide mussten 4 lange Runden bewältigen. Leon erwischte einen guten Start und konnte sich mit 4 weiteren Fahrern in der 1. Runde absetzen. Auch Florian konnte sich direkt hinter der Spitzengruppe einordnen. Der Gesamtführende und Leon konnten in den kommenden Runden die Gruppe sprengen und beide bogen nach 4 Runden auf die Zielgerade ein - leider fehlte Leon das letzte Quäntchen Kraft um den Zielsprint für sich zu entscheiden. Florian musste leider seiner schnellen Startrunde Tribut zollen und belegte leider nur einen Platz im Mittelfeld. In der U17 belegte Paul im Sprint einen tollen 3. Platz, er wurde am Start leicht abgedrängt und musste somit kurz vor Julian, der von Platz 10 ins Rennen ging, in den ersten Anstieg gehen. Leider war für Julian schon in der 2. Runde das Rennen vorbei, denn ihn ereilte der Plattenteufel. Auch für Paul lief es heute alles andere als optimal und musste sich nach einem Kettenabwurf allein über den flachen Kurs quälen. Am Ende reichte es bei ihm nur für einen 7. Platz. Zum Schluss fuhren alle zufrieden nach Hause, denn wir hatten unser Ziel erreicht: Alle Konkurrenten schön ärgern und überraschen. Dies ist uns an diesem Tag wieder richtig gut geglückt!"