Ghost-Rookies-Cup Crimmitschau

Drucken
Kategorie: Aktuell
Veröffentlichungsdatum
ghost rookies cup crimmitschau
[ BILDER ]

Am vergangenen Sonntag war unser Verein der Ausrichter des 3. Laufes zum GHOST-ROOKIES-CUP 2015. Nach langer Zeit der Vorbereitung, des Ausbaus der Strecke und des Techniktrials erwarteten wir im Crimmitschauer Zöffelpark 140 Starter aus ganz Mitteldeutschland. Nachdem der Samstag noch mit Temperaturen über 30 Grad aufwartete, begann der Sonntag mit einem kräftigen Gewitter. Doch zu unserem Glück war dieser kurze und ergiebige Regen der Einzige des Tages und sorgte für den nötigen Grip auf der gesamten Strecke. Pünktlich 10:00 Uhr starteten die jungen Talente auf ihren Technik/Trialparcours um für die Rennen die Startaufstellung zu erobern. Angefeuert von den vielen Eltern, Zuschauern und Trainern starteten die Kleinsten (U9) als Erste auf ihre 5 Runden- für uns kämpften Hannes und Paula. Paula, welche ihr erstes Rennen bestritt, heftete sich gleich an die Fersen der Gesamtführenden und konnte diese in Runde 2 überholen und sich damit den Tagessieg sichern.

Hannes musste leider wegen eines Sturzes in der ersten Kurve das Rennen frühzeitig beenden. In der U11 galt es für Lukas ein sicheres Rennen in den Punkten zu fahren und Aliyah schnupperte nach fleißigem trainieren und nach langer Pause wieder Rennluft. Beide erfüllten die Vorgaben der Trainer und kamen als 13ter und Vierte ins Ziel. Das mit 39 Teilnehmer/innen große Starterfeld der U13 war das bisher größte der Rookies-Cup Geschichte und somit sollte es auch richtig schwer für Vincent, Nico, Franz und Bruno werden die begehrten Punkte zu ergattern. Nach 4 anstrengenden Runden konnte Vincent an den Top Ten kratzen und Nico, Franz und Bruno folgten kurze Zeit später als geschlossenes Trio. Nun standen Leon, Max, Franz und Florian an der Startlinie und wollten zeigen, was sie können. Von Anfang an wurde ordentlich aufs Tempo gedrückt. In den nun folgenden Runden fuhr Leon von Platz 10 auf 4 vor und gab diese überragende Position auch nicht mehr ab. Florian und Max absolvierten ihr Rennen sehr konzentriert und ehrgeizig in der starken U15 und kamen auf respektablen Plätzen 17 und 14 ins Ziel. Franz, unser BMXer, ließ sich diese etwas andere Trainingseinheit natürlich nicht entgehen und "keulte" ordentlich bis ins Ziel. Dann durften endlich unsere beiden Großen Julian und Paul treten was das Zeug hält. Leider kam unser allergiegeschwächter Julian zweimal zu Sturz und beendete daraufhin vorzeitig das Rennen. Dafür ließ es Paul wieder ordentlich krachen und konnte seine ärgsten Kontrahenten weit hinter sich lassen. Somit sichert er sich derzeit den 2. Platz in der Gesamtwertung. Ein erfolgreiches Wochenende geht zu Ende und wir als Verein haben wiedermal gezeigt, was wir drauf haben. Und für diejenigen, bei denen es nicht so lief... Kopf hoch ihr habt schon bald wieder die Möglichkeit euch zu zeigen :-)