4Cross in Pößneck

Drucken
Kategorie: Aktuell
Veröffentlichungsdatum
4cross poessneck 2015

Und wieder ein actionreiches Wochenende! Nachdem am Samstag vor einer Woche der Friss-Dreck-Trails-Jam in Plauen auf dem Plan stand, bei dem sich unser Franz auf den Sturmbahntrails mächtig die Kante gab, ging es am Abend noch nach Thüringen, wo dann am Sonntag ein weiterer Lauf zum Mitteldeutschen Fourcross Cup in Pößneck stattfand. Auf der traditionsreichen Strecke erwartete die Fahrer wie gewohnt eine Streckenänderung zu den vergangenen Jahren. Besonders die Veränderungen der Zielgeraden und des Steinfeldes zeugten von großem Fleiß der Veranstalter. Eine Vielzahl von unterschiedlichsten Lines und Überholmöglichkeiten machten die Strecke unheimlich attraktiv - nicht nur für die Fahrer, sondern auch für die Zuschauer. Nach den 3 Qualifikationsläufen führte Franz die Klasse U14 mit voller Punktzahl an. Er hatte an diesem Renntag ganz klar die "Start-Ziel-Sieg"-Karte gezogen! Chris wurde leider beim 2. Qualilauf direkt nach dem Start im Superman-Style vom Rad geholt.

Nachdem er - dank Schnellspanner an der Sattelstütze - aus einer üblen Verknotung befreit werden konnte, setzte er das Rennen tapfer fort. Nach der Qualifikation lag er auf Rang 4. Im Halbfinale konnten sich Franz und Chris ebenfalls durchsetzen und zogen somit ins Finale ein. Hier wurden die Karten nochmals neu gemischt. Franz setzte sich bereits auf den ersten Metern vom Feld ab. Chris kämpfte zunächst auf Rang 4, suchte sich aber stets alternative Spuren, um sich auf Rang 3 vorkämpfen zu können. In der letzten Kurve setzte er dann alles auf eine Karte, zog auf die innere Spur und schlug seinem Gegner damit die Tür zu. Somit holte er sich doch noch den verdienten Platz auf dem Treppchen. Sauber gemacht, Jungs! Weiter so!